MS Elise und MS Hecht

l Startseite l Kontakt l Impressum l

Elbrundfahrten mit der MS Elise & MS Hecht
Startseite » Unserer Aktionsgebiet
Unserer Aktionsgebiet

Größere Kartenansicht

Zwei Flüsse stehen Ihnen für eine Schiffstour ab Dömitz mit unserer Reederei zur Verfügung

Die Elde:
Der vor langer Zeit (1572) schiffbar gemachter idyllischer kleiner Fluss durchfließt den Dömitzer Hafen und mündet nach ca. 300 Meter in die Elbe.
Die Elde ist auch heute noch der einzige schiffbare Wasserweg zwischen dem Urstromtal der Elbe und der Mecklenburgischen Seenplatte.
Über 17 Schleusen können Sie mit einem Schiff Plau am See und den größten deutschen Binnensee – die Müritz erreichen.
Die Elbe:
Mit über 700 km auf deutschem Gebiet und einer Gesamtlänge von ca. 1165 km ist die Elbe der längste deutsche Fluss.
Durch die weltpolitischen Großereignisse des letzten Jahrhunderts hat dieser Fluss einen Großteil seiner Ursprünglichkeit bei uns bewahrt.
Der Flussabschnitt zwischen Hitzacker und Dömitz wird als „Restausbaustrecke“ bezeichnet, das bedeutet das dieser Teil der Elbe seit 1920 nicht mehr industriell ausgebaut wurde. Die Kampfhandlungen des zweiten Weltkrieges und die deutsche Teilung haben den Ausbau bis heute verhindert.
Die Frachtschifffahrt hat überwiegend eine andere Route, den Elbeseitenkanal nehmen müssen.
Dadurch kann die Natur bei uns weitestgehend ihren eigenen Lauf nehmen.
Die Elbe war außerdem immer eine Schnittstelle im menschlichem Streben .
Die Römer, Christianisierung, Martin Luther, die Deutsche Teilung, die „Schlacht“ von Gorleben 1966 und Gorleben heute um nur einige Beispiele zu nennen.
Diese Stimmung kann man auch heute noch wahrnehmen.
Sie können unsere Schiffe im Rahmen Ihrer Planung individuell für Reisegruppen bei uns buchen oder an einer Rund- Linienfahrt unseres Fahrplanes teilnehmen.
Der Elberadweg – Entdecken Sie die Elblandschaften zu Land und zu Wasser!
Die Elbe und die sie umgebenen Landschaften lassen sich wunderbar per Schiff mit uns entdecken. Viele unserer Gäste bevorzugen aber auch eine Erkundung der Strecke per Fahrrad. Auf dem 1260 Kilometer langen Elberadweg, welcher sich ausgehen vom tschechischen Spindlermühle bis an die Nordseeküste bei Cuxhaven schlängelt, lässt sich eine interessante Mischung aus Kultur und Natur entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit der Kombination einer Schiffstour im Anschluss an Ihre Radtour am Elberadweg, wenn die Beine müde oder der Fahrradreifen schlapp ist?
Der Elberadweg – seit 12 Jahren beliebtester Radweg der Deutschen  
Ein geschwungenes, geschwungenes, blaues „e“ weist den Radfahrern zuverlässig den Weg entlang der Elbe mit ihren stillen Auen und naturbelassenen Flusslandschaften. Die gut ausgebauten, separaten Wege und ruhigen Nebenstraßen lassen sich gemütlich in mehreren Etappen fahren. Typisch für den nördlichen Teil des Elberadwegs ab Wittenberge ist sein eher flacher Verlauf  oft auf oder hinter den Elbdämmen. Auf der Strecke zwischen Wittenberge und Cuxhaven entdecken Sie u.a. das ehemalige, innerdeutsche Grenzgebiet, das Wendland, das Alte und das Kehdinger Land sowie diverse reizvolle Natur- und Landschaftsschutzgebiete.
Auch die Fachwerkstadt Hitzacker, deren Stadtinsel mit dem 1589 erbauten Zollhaus unter Denkmalschutz steht, die Schifferstadt Lauenburg mit Deutschlands ältester erhaltener Kesselschleuse und die Hansestadt Hamburg mit ihrem bunten Trubel am Fischmarkt, im Hafen und in der Speicherstadt liegen entlang des Elberadwegs.
Der Dresdner Aktivreiseveranstalter AugustusTours hat für diejenigen, die den nördlichen Elberadweg kennen lernen möchten, eine Radreisepauschale von Cuxhaven nach Wittenberge im Angebot. Die 8-tägige Tour verläuft aufgrund der vorherrschenden Windrichtung entgegen der Flussrichtung der Elbe, kann aber auch in umgekehrter Richtung gebucht werden. Und als Höhepunkt der Reise wäre dann eine kleine Schiffstour mit der MS Elise oder der MS Hecht ab Hitzacker oder Dömitz genau das Richtige!
Hier finden Sie Informationen zur beschriebenen Radreise von AugustusTours
bzw. zu anderen Radreisen am Elberadweg.